Sonntag, 30. Oktober 2016

Ahnenkerzen herstellen. (Anleitung)

Merry Meet meine lieben,
ich möchte euch heute passend zu Samhain etwas schönes zeigen.
Und zwar Ahnenkerzen.

Es gibt ja viele schöne Dinge und auch Rituale die wir, speziell an Samhain, für unsere Ahnen abhalten können.

Neulich habe ich schon über den Ahnentopf berichtet. Finde ich persönlich auch eine schöne Möglichkeit sich den Ahnen näher zu fühlen. Nun habe ich mir aber überlegt, da es doch auch schön wäre, eine für die Ahnen ganz persönliche und eigens gestaltete Kerze bei solch einem Ritual zu nutzen.
Eine sogenannte Ahnenkerze. Also habe ich recherchiert, ich habe zwar nur zwei, drei Beispiele dazu gefunden, aber es gibt solche Kerzen tatsächlich. Ich habe mir zwei solche Ahnenkerzen für meinen Altar gestaltet.
Um so eine Kerze herzustellenI braucht ihr:
-Kerzen (Farben intuitiv)
-Deko für die Kerzen (z.B Muscheln, schöne Steine, Perlen, Symbole, Fotos eurer Ahnen, was euch gefällt. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.)
-Öle & Kräuter für evtl. Salbungen,
-Wasserfeste Stifte für evtl. Zeichnungen & Symbole.
Nehmt Eure Kerze und dekoriert sie nach eurem Empfinden, gebt während der Arbeit daran eure Liebe und eure Energien in mit in die Kerze.
In solch selbstgestalteten Kerzen, stecken sehr viel Energien, eure eigenen Energien. Und je intensiver ihr an eurer Kerze arbeitet, dekoriert, salbt, ölt, wie auch immer, desto Kraftvoller wird eure Ahnenkerze. :)
Meine Kerzen habe ich für meine verstorbenen Großeltern gemacht und mit Runen, Bast, Reliefs und Symbolen dekoriert. Ausserdem habe ich sie in Sandelholz und Rose geölt.


Ich hoffe diese schöne Idee gefällt euch, und ich konnte euch ein bisschen inspirieren? Viel Spaß beim Nachmachen!🎃

Blessed be!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!