Mittwoch, 7. Januar 2015

Neu organisiert - ein bisschen Haushalt...

Merry Meet meine lieben, 
da wir ja nun bald ins neue Haus ziehen werden,  dort dann auch noch 2 Tageskinder mehr kommen und wir ja im letzten Jahr auch Familienzuwachs bekommen haben, passt mein bisheriger Haushaltsplan irgendwie nicht mehr so ganz zu unserem Familien- und Arbeitsalltag.
Also musste ich mich/uns jetzt sozusagen neu organisieren und habe meinen alten Haushaltsplan aufgearbeitet und neu organisiert.
Besonders mit der Wäsche gings mittlerweile in leichtes Chaos über. Zu dritt kamen wir mit den großen Waschtagen 2 mal wöchentlich noch ganz gut, aber jetzt wo der 2. Zwerg noch mitmischt kommen beinahe täglich neue kleine Wäscheberge dazu. Also wird jetzt statt 2 mal wöchentlich, eben 3 mal wöchentlich ein großer Waschtag eingeführt.

Und um mir damit so wenig arbeit wie mögliche zu machen, sortiere ich unsere Wäsche immerin Körben vor. 
Weiße Kochwäsche 
60°C: Unterwäsche, Schlafanzüge, Socken, Dusch- und Badehandtücher usw.
90°C Wäsche: Küchenhandttücher, Putztücher- und Lappen und meine Wischmopps.
40°C Wäsche: Buntes. Buntwäsche unterteile ich noch immer in helles und dunkles, ich sag immer hellbunt und dunkelbunt.
Und dann hab ich noch  die 30°C Feinwäsche: Wolle, Flies, Satin, usw. eben alles was empfindlich ist.
So kann ich immer alles Körbeweise wegwaschen. Je nach dem welche Wäsche gerade anliegt, bzw. welcher Korb gerade voll ist.

Und meinen neuen Haushaltsplan habe ich mir natürlich auch wieder in meinem Terminplaner abgeheftet. So hab ich ihn immer Griffbereit und er hängt nicht mehr irgendwo undekorativ an der Küchenwand.

Ohne meinen Terminplaner wäre ich wirklich aufgeschmissen. Ich habe mich so sehr daran gewöhnt mir alles, wirklich alles aufzuschreiben und zu notieren was für mich/uns wichtig ist. 
Termine, Veranstaltungen, wichtige Notizen, Kita-Veranstaltungen, Beruf, Seminare & Fortbildungen, Haushalt und Familie. Und dann hab ich noch diverse Listen darin. To Do - Listen, Bücher die ich gern lesen, oder mir gern zulegen möchte, Filme und Serien die ich gern schauen möchte und alles andere was in Erinnerung bleiben soll.

Ich kann mir nicht vorstellen was ich ohne meinen Planer machen würde. 
Wie man sieht, eist er wirklich prall gefüllt mit, ja ich würde sagen mit meinem Leben. :D

Wo wir gerade bei der Bücherliste waren, ich hab mir natürlich auch schon wieder Lesestoff bestellt. Ich konnte nicht anders, hatte noch einen Gutschein aus meiner Lieblingsbuchhandlung von meiner lieben Arbeitskollegin und der hat mich jeden Tag von meinem Schreibtisch aus angesehen. :)
Wenn meine neu bestellten Bücher da sind, werde ich berichten. 
So und nun guck ich noch mal fix ne Folge aus meiner derzeitigen Lieblings-Serie
Sons of Anarchy

Machts euch noch gemütlich.
Blessed Be!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine gute Idee mit den Wäschekörben. Wo hast du denn das "Regal" dafür her? Ich hab meine Wäsche immer in verschiedenen großen Taschen (von dm ^^) und sortiere so, sieht aber immer sehr unordentlich aus.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Poppie,
    momentan besitze ich so ein Regal noch nicht. Meine Wäschekörbe stehen "noch" alle in Reih und Glied auf einem kleinen Podest in unserem Waschkeller. Aber im neuen Haus möchte ich mir so ein Regal bauen. Ist ja eigentlich ganz leicht umzusetzen, man leimt sich ne Holzkiste zusammen und schraubt sich kleine leisten rein, da können dann die Körbe rauf. :) Die Idee dazu habe ich bei Pinterest gefunden, daher hab ich auch das Bild. Wird im neuen Haus auf jeden Fall umgesetzt. :)

    AntwortenLöschen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!