Mittwoch, 6. November 2013

Aufgeräumt - Ordnung im Arbeitszimmer

Eine liebe Leserin hat mir gestern geschrieben, dass sie immer so gern meinen Blog liest und sich zu gern meine "Aufgeräumt" Beiträge anschaut. An dieser Stelle einmal vielen herzlichen Dank für die Blümchen. :-))
Ausserdem hat mich besagte Leserin gefragt ob wir ein Arbeitszimmer haben und wenn ja, ob ich ihr nicht vielleicht verraten würde wie ich dort Ordnung schaffe, bzw. halte, insbesondere Schreibtischschubladen.

Liebe Leserin, ja ich habe ein natürlich auch ein Arbeitzimmer, und weil ich ja natürlich auch immer über zufriedene Leser/innen freue, verrate ich dir selbstverständlich gern wie ich meinen Arbeitsplatz hier so organisiere, bzw. in Ordnung halte. ;-)

 Regale und Schränke
Ich versuche immer möglichst wenig Unruhe und Chaos im Raum herrschen zu lassen. Ich habe z.B. auch die Angewohnheit die Bücher im Regal nach Farben zu sortieren. Das sieht weniger durcheinander aus und schafft ein ruhiges Bild. Zeitschriften, Prospekte usw. bewahre ich in Zeitschriftensammlern auf. Ausserdem meide ich es Schränke und Regale unnötig voll zu packen. Denn weniger ist ja bekanntlich mehr...

Am Schreibtisch
Der Schreibtisch ist zum Arbeiten und kreativ sein da und sollte nicht aussehen wie ein Wühltisch bei Karstadt. Unordnung und Chaos bringt Unruhe ,stört beim Arbeiten und trübt das Konzentrationsvermögen. Deshalb steht auch hier immer alles an seinem Platz... :-)
Wer suchet der Findet?
Nicht bei mir, ich mag es nicht stundenlang nach irgendwelchen Utensilien zu suchen weil alles durcheinander ist. In meinen Schubladen habe ich Einsätze, oder auch kleine Boxen in denen ich alles sortiert habe was ich brauche.
Liebe Leserin, ich hoffe ich konnte dir hier etwas Inspiration bieten und ein paar hilfreiche Tipps fürs heimische Arbeitszimmer mitgeben... :-))

Ordentliche Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!