Donnerstag, 12. April 2012

~Betty testet...~

Ich habe die Balea regenerierende Milch und Honig Maske mit Gelée Royale getestet. 
Die Verpackung ist in einem frischen, ansprechenden Gelbton gehalten und in zwei Kammern unterteilt, in denen jeweils 8 ml enthalten sind. Erhalten habe ich sie bei Budni für etwa. 45 Cent. 
Die Hersteller versprechen folgendes:
Gestresste Haut soll bei der Erholung unterstützt werden. Balea Milch & Honig Maske mit Gelée Royale  intensiv pflegend wirken und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust schützen – sie fühlt sich samtig weich an. - Peptide aus der Milch verbessern die Elastizität der Haut. - Honig verwöhnt die Haut und bindet Feuchtigkeit in den Zellen. - Vitamin E schützt die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen.

Auf der Rückseite wird noch das auftragen mit einem Pinsel empfohlen, aber es geht auch ohne. Ich habe die Maske ohne Pinsel aufgetragen. Das Auftragen der Maske ist sehr einfach, sie lässt sich ohne Probleme schön und gleichmäßig verteilen. Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm, es duftet leicht nach Milch und Honig. 
Während der Einwirkzeit hat meine Haut unter der Maske nicht angefangen zu spannen, was ich sehr positiv empfinde. Nach 10- 15 Minuten sollte man die Reste mit einem weichen Kosmetiktuch entfernen, nicht abwaschen.
 Auch dies gestaltet sich sehr einfach. Nachträgliches eincremen nach dem Entfernen ist meiner Meinung nach unnötig, da von der Maske selbst eine dünne Schicht auf der Haut zurückbleibt. Nach der Maske fühlte sich meine Haut sehr gut gepflegt und weich an und wurde ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. 


Für mich in jedem Fall ein Nachkaufprodukt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!