Samstag, 17. März 2012

~Tages-Tarot~

Meine Tageskarte sagt mir heute:


Der Wagen

Beruf

Stellen Sie sich auf eine Bewährungsprobe ein. Sammeln Sie all Ihre geistigen Kräfte und weichen Sie der persönlichen Herausforderung, die sich Ihnen am Arbeitsplatz entgegenstellt, nicht aus. Fassen Sie Mut und geben Sie Ihren vollen Einsatz, wenn sich Ihnen der Gegner in den Weg stellt. Mit Charme, Gewandtheit und Durchsetzungskraft werden Sie ihn mühelos aus dem Weg räumen. Überwinden Sie die Denkblockaden und alles was Sie an Ihrem beruflichen Fortkommen hindert. Bleibens Sie beweglich. Doch seien Sie nicht übereifrig. Und bedenken Sie stets, dass Sie ihr Ziel nur in Etappen erreichen können. Freuen Sie sich über das Erreichte und seien Sie auf der Hut, wenn Neider immer wieder Ihre Bahnen kreuzen.

Liebe

Es kann passieren, dass Sie eine Besonderheit bei einer Ihnen nahestehenden Person entdecken, die Ihnen bisher noch nicht aufgefallen ist. Seien sie empfänglich für die Signale, die Ihnen Ihr Gegenüber aussendet. Gehen Sie den gemeinsamen Weg, machen Sie eine Entdeckungsfahrt in die seelischen Bezirke Ihres Gegenübers, die Sie bisher noch nicht an ihm entdeckt haben und zeigen Sie ihm, wie er mit Hilfe Ihrer Klugheit und Ihrer Weltläufigkeit neue Umlaufbahnen zusammen mit Ihnen erreicht.

Gesundheit

Begrüßen Sie den heutigen Tag mit einem Lächeln, denn er wird Ihrem Körper viel abverlangen. Sagen Sie deshalb ein klares Nein zu den Dingen, die an Ihren Kräften zehren. Schalten Sie einen Gang zurück. Ihr Körper muss neue Kraft sammeln, damit er beim nächsten Einsatz wieder voll einsatzbereit ist. Widmen Sie sich Ihrer inneren Welt, damit sie nach einer erfolgten Ruhepause die äußere Welt wieder im Sturm erobern können. Ziehen Sie sich zurück und widmen sich beispielsweise Ihrer Familie und genießen Sie die langen Abende bei Kerzenlicht und Tee.

Finanzen

Nehmen Sie heute den Stier bei den Hörnern und zeigen Sie Ihrer Umgebung, dass man mit Ihnen rechnen muss. Bleiben Sie fair, aber machen Sie allen klar, dass Sie einen großen Teil des Kuchens für sich beanspruchen, den es zu verteilen gilt. Schließlich hat vor allem Ihr unermüdlicher Einsatz dazu geführt, dass es genügend zu verteilen gibt. Widerstehen Sie den Verlockungen des Konsums und prüfen Sie lieber zweimal, ob eine Anschaffung tatsächlich notwendig ist. Kaufrausch unterdrücken. Investieren Sie lieber in immaterielle Werte, satt unnötig Geld auszugeben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!