Dienstag, 18. August 2009

~Feigling!~

Das sind mir die Richtigen. Erst Märchen erzählen und dann nicht mal den Mumm zu einer persönlichen Ausprache haben. Sowas kann ich ja ab! Ich hätte nicht gedacht das Madame so feige ist. Aber gut, von mir aus. Für mich ist das alles Abgehakt, solche Menschen brauche ich nicht.
Es muss doch eigentlich grausam sein, selber so wenig um die Ohren zu haben und ein so uninteressantes Leben zu führen, das man das sein dann mit dem Leben anderer Leute aufpeppen muss in dem man irgendwelche Geschichten erfindet?!
Diese Tour geht jetzt, seitdem der Betty-Mann und ich aus dem Urlaub zurück sind und ihr freudestrahlend von unserer Verlobung und der Familienplanung erzählt haben. Warum macht sie das? Ist sie auf irgendetwas neidisch? Ich kanns mir einfach nicht erklären. Ihre Freude darüber hielt sich auch eher in Grenzen, irgendwie...

Das schlimme daran finde ich eigentlich, das die Freundin mir diese Dinge via email zukommen ließ. Auf meine Frage ob wir das nicht vielleicht persönlich klären wollen, kam von ihr nur ein:"Nee das bringt eh nix"
Ich finde es sehr feige von ihr. Wenn man ein problem mit jemandem hat, sollte man schon den Mumm in den Knochen haben, es der betroffenen Person ins Gesicht zu sagen. aber den Mumm hat sie leider nicht, stattdessen kommt sie mit irgendeinem Kinderkram, wie das mit dem Barbieforum oder sachen wie: Er hat gesagt, das du gesagt hast, sie würde sagen usw... Also ehrlich so eine Freundin brauche ich nicht, diese Frau ist für mich Geschichte. Ich denke aus dem Alter bin ich raus, das ich mir so einen Schwachsinn geben muss.

Wir kümmern uns jetzt weiter um unsere Hochzeit und die Familienplanung :o) Ich will mich nicht mehr über den ganzen Kram ärgern. Im Gegenteil, es hat sogar Vorteile: Ich habe wieder mehr zeit für mich, das kam in den letzten Monaten auch etwas zu kurz. :o)




Kommentare:

  1. Schade, wenn eine Freundschaft auf diese Weise auseinandergeht. Ist auf jeden Fall besser, Konflikte persönlich zu regeln, als über E-Mail. Ich hoffe, dein Ärger ist inzwischen verflogen, immerhin hast du etwas, auf das du dich freuen kannst.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  2. Sorry Betty, wenn ich die anderen zig Folgen dieses Freundschaftseposes nicht ganz mitverfolgt habe, aber es gibt nur zwei Möglichkeiten. entweder ihr vertragt euch wieder, weil Freundschaften sind wichtiger als der Partner ( habe ich mal in einem unschlauem Buch gelesen ), oder du rauchst diese Freundschaft in der Pfeife. Aber bedenke eins. Wie lange dauert es, eine neue Vertrauensbasis auf zu bauen und diese dann auch noch als Freundschaft zu nennen? ;-)
    Ausserdem ist eine wahre Freundin doch diejenige, die alles von dir weiss und dennoch deinen Freundin ist. ;-)
    In diesem Sinne wünsche auch ich dir noch einen wunderschönen Start ins neue WE. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  3. @ Betty, natürlich ist es nicht schön, wenn die Freundin sich über andere Wege sich nach dir erkundigt und auch noch gesagt hat, dass das alles eh nichts bringt. Aber zeigt es nicht auch irgendwie ein bisschen, dass sie sich noch um dich Sorgen macht und nach dir erkundigen will? Sie traut sich halt nicht, sich persönlich bei dir zu melden, da sie sich nicht sicher ist, wie das im Moment so zwischen euch ist oder ob du noch sauer auf ihr bist. Ich meine diese Mühe muss man doch irgendwie auch anerkennen und eventuell doch mal einen vernünftigen Gespräch untereinander mal durchzuführen.
    Und wie Kralle das schon sagt: Freundschaften sind sehr wichtig. Denn im Leben läuft man sich mehr als einmal über dem Weg

    Gruß Tamama

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja könntest du mir bei Gelegenheit sagen, was für eine Kamera du da benutzt? Denn die Bilder von dir sehen soo toll aus. Ich möchte mir nämlich bald auch eine neue kaufen.
    Aber natürlich nur wenn du mir das sagen möchtest denn ich werde auch ohne deine Antwort, diesen Blog weiterverfolgen ^^

    AntwortenLöschen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!