Dienstag, 19. Mai 2009

~Seltsam...~

Irgendwie hänge ich heute total durch, ich bin müde, erschöpft und irgendwie schlecht drauf. Zum Glück ist mir meine Lieblingskollegin Frau S. heute noch nicht über den Weg gelaufen, die hätte mir heute gerade noch gefehlt. Dafür begegnete mir heute beim Einkaufen ein seltsamer Herr, etwa 24 / 25 Jahre. In seinem Wagen, 3 Flaschen Wodka, 2 Flaschen Whisky und 2 Flaschen Korn, ein Paket Weissbrot, und eine Packung Käse. Bis dahin habe ich mir aber eigentlich noch nichts gedacht, bis ich mich in die Kühlung beugte um ein Paket Fleisch heraus zu holen. Da schrie aufeinmal lautstark jemand hinter mir:" Halt die Fresse jetzt, hau ab du Arsch". Ich drehte mich etwas geschockt um in der Annahme etwas falsch gemacht zu haben, aber ich war gar nicht gemeint. Der Herr redete mit sich selbst, rief immer wieder: Halts Maul, ich hau dir eine rein, du Arsch, usw... Also ich machte mir doch ernsthaft gedanken wie ein Mensch in dem Alter schon so kaputt sein kann, aber die Menge an Alkohol in seinem Wagen beantwortete mir die Frage fast von allein, seine Bierfahne ebenso...

Kommentare:

  1. Gute besserung! Auf das es dir bald besser geht.

    Off topic:
    aber dir ist schon klar das man auch ein Kinn per Operation ändern kann? Und das es Wochen oder Monate dauert bis die Narben, Schwällungen und blauen Flecken verschwinden und man in der Zeit klasse auf die Sonnenbank gehn kann? Also von heut auf morgen kann hier nicht die rede sein. Zwichen den beiden Bildern liegen Monate. Ich finde man kann deutlich sehn das das die selbe person ist.

    AntwortenLöschen
  2. Naja. Ne Wertung so aus der Ferne ist so ne Sache. Zudem weis man zu wenig darüber. Ich meine über den Mann. Und voreilige Schlüsse in solchen Dingen habe ich mir abgewöhnt. Vielleicht hat es wirklich eine entasprechende Geschichte. Auch wenn Alk zwar ein Freund, aber nie ein guter Meister sein kann. Wobei...ich habe auch schon Mäuse am Tag auf meinem Schreibtisch gesehen. Ich war zu wie ein Regiement russischer Schürzenjäger.
    Einmal bin ich ( als Jugendlicher ) bei uns abends mit nem Kumpel sinnlos durch die Gegend gelaufen. Plötzlich kam ein radfahrer. Eine Hand am Lenker und eine in der Hosentasche. Sah jedenfalls so aus. Ich sag zu meinem Kumpel:"...schau ma. Der macht beim Radeln Taschenbilliard..." Der Typ hält an, springt über das Strassengeländer. klatscht mir eine die sich gewaschen hat und zurück aufs Rad und ab. Weg war er. Ehe ich reagieren konnte und wusste was los war....der Typ hatte nur einen Arm. Mir wars peinlich und seine gesunde Hand in meinem Gesicht noch spürbar. Aus diesem Grund....siehe oben. Keine vorschnellen Schlüsse ziehen. ;-)

    Dir noch nen guten Abend und etwas Erholung. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  3. Ist schon schade, wenn Menschen nur noch im Alkohol Trost finden und dann so tief abrutschen. Man weiß ja meist nicht warum sie angefangen haben zur Flasche zu greifen. Oft stecken da echt traurige Gründe dahinter. LG Iris

    AntwortenLöschen
  4. Uuuuh, die Eltern waren sicher britscher (Getränke) und französischer (Speisen) Abstammung! :D
    Neee, is nich lustich, ich weiß schon. *schubladewiederzumach*

    [Aber ich les jetzt hier auch mit und hab gleich eine Frage: Warum bloggt Betty Blue denn auf einem roten Blog?!?]

    AntwortenLöschen
  5. @mary malloy
    Du fragst: Warum bloggt Betty Blue denn auf einem roten Blog?!?

    BettyBlue ist eins meiner Lieblingslider, von der Band The 69 Eyes, meine Lieblingsfarbe ist rot. deshalb hat BettyBlue einen roten Blog. ;o)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. @rolf

    naja voreiliger Entschluss würde ich das nicht unbedingt nennen, es war eher mein Gedanke. Aber Du hast natürlich Recht, man sollte nie Vorurteile haben, die habe ich eigentlich auch selten. Es kommt immer auf die Situation an, finde ich...

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin in meiner Umschulung auch mit 25jährigen zusammen. Schaut man sich deren Trinkgewohnheiten an, Wodka-RedBull, Alkopops, u.s.w., und vergleiche sie mit denen, die ich hatte und Erfahrungen sammeln konnte, kein Wunder. Es raupt einem den Verstand, wenn nicht ein Extrembesäufnis dabei ist, sondern das jedes Wochenende.

    LG
    Peter

    AntwortenLöschen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!