Sonntag, 3. Mai 2009

Filmrezension...

Gestern Abend kam im TV die weisse Massai. Eine östereicherin, geht auf eine Afrikareise und verliebt sich dort in einen Buschmann, die beiden Heiraten und bekommen ein Kind. Dieser Buschmann war irendwie unheimlich, fast psychopatisch veranlagt, meiner Meinung nach. Ich fand diesen Film irgendwie - wie soll ich sagen, krank?! Meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, da bin ich ja froh das ich das Buch doch nicht gelesen habe, was ich ja eigentlich immer vor hatte...

Kommentare:

  1. ich finde so kann man das nicht sagen. wenn verschiedene kulturen aufeinander treffen ist sowas vorprogramiert. der man war auch nicht krank sondern hat einfacheine andere mentalität. natürlich widerstrebt mir sein verhalten auch, aber ich weiß auch das er eben ganz anders aufgewogen wurde, in ganz anderen verhältnissen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja schon, da hast Du natürlich Recht mit der Mentalität und so, aber trotzdem hat es mich irgendwie erschreckt...

    AntwortenLöschen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!