Dienstag, 5. Mai 2009

~Buchrezension~

Autor: Cecelia Ahern

Roman
Vermiss mein nicht

Inhalt:

Hör nie auf, mich zu finden

Als Sandy Shortt zehn Jahre alt ist, verschwindet ein Mädchen aus ihrer Klasse. Seit dieser Zeit sucht sie leidenschaftlich nach allem, was vermisst wird: nach Socken, Schlüsseln und später auch nach Menschen. In ihrer Suchagentur macht sie Angehörigen Mut, denn sie gibt niemals auf. Doch als Sandy den Auftrag bekommt, den Bruder von Jack Ruttle wiederzufinden, verirrt sie sich im Wald und verschwindet selbst – an einen geheimnisvollen Ort, den alle nur „Hier“ nennen. Dort begegnet sie Menschen, die sie schon lange gesucht hat, und auch jemandem, den sie fast vergessen hätte: sich selbst. Währenddessen macht sich Jack auf die Suche nach Sandy ...


Meine Rezension:
Ich habe dieses Buch in einer knappen Woche durchgelesen, ich konnte es wirklich kaum aus der Hand legen. Es ist sehr interessant und spannend geschrieben. Ein interessantes Thema über das Cecelia da schreibt, eine witzige Idee dazu.
Alles in Allem: Ein toller Roman, wärmstens zu empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Danke für die lieben Kommentare auf meinem Blog!